Die Ersthelfer-App Initiative

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählen Sekunden. Im Gebiet Lübeck erleiden jährlich 300 Personen den plötzlichen Herztod. Ein Netz von freiwilligen professionellen Ersthelfern, die bei Bedarf GPS-basiert zusätzlich über die App gerufen werden können, noch bevor der Rettungswagen eintrifft, könnten das Überleben erhöhen.

 

Das Projekt des UKSH und der Uni zu Lübeck, der UKSH Förderstiftung und der European Heart Rhythm Association hat genau dieses Ziel.

 

Die Registrierungen als App-Ersthelfer laufen - wir haben bereits weit über 650 Teilnehmer und über 10 "Echteinsätze" im Raum Lübeck. Unterstützen auch Sie uns - registrieren sich noch heute und helfen Sie uns künftig Leben zu retten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website "Meine Stadt rettet".